ARTIKEL:

DIE HEILIGE ABSTAMMUNG DES PROPHETEN MUHAMMAD (S.A.W.S)
DIE BEISPIELHAFTE GERECHTIGKEIT DES PROPHETEN (S.A.W.S)
DIE HOHE MORAL DES PROPHETEN (S.A.W.S)
KÖNNTE DIE KATRINA KATASTROPHE EIN ZEICHEN DES VON UNSEREM PROPHETEN (S.A.W.S) VORHERGESAGTEN JÜNGSTEN TAGES SEIN?
UNSER PROPHET (S.A.W.S) WAR EIN MENSCH VON AUSSERORDENTLICHER SCHONHEIT

EINFÜHRUNG

Ein Quranvers offenbart: "Muhammad ist… Gottes Gesandter und das Siegel der Propheten." (Sure al-Ahzab, 40). Das bedeutet: Der Prophet Muhammad (s.a.w.s) war er letzte der Propheten, die der Menschheit gesandt wurden. Er war ein lebendes Beispiel der edlen Moral von Gottes letzter Offenbarung. Er war ein Freund Gottes und er inspirierte die Menschheit durch seine Nähe zu Ihm. Er war Sein Repräsentant, edel und ein Freund aller Gläubigen.

In einem anderen Vers offenbart Gott: "... Wir werden dir ein gewichtiges Wort anvertrauen." (Sure al-Muzammil, 5). Er übertrug Seinem letzten Propheten, Muhammad (s.a.w.s), eine schwere Verantwortung. Dank seines starken Glaubens konnte der Prophet (s.a.w.s) dieser Verantwortung in der besten Weise gerecht werden. Er rief die Menschheit auf den Weg Gottes und des Islam, und er erleuchtete diesen Weg für alle Gläubigen.

Obwohl wir den Propheten (s.a.w.s) nie gesehen haben, können wir sein beispielhaftes Verhalten und seine hohe Moral doch vermittels der Verse des Quran und der Hadithen – den Aussprüchen und Lehren des Propheten (s.a.w.s) – kennenlernen. Wir können versuchen, ihm nachzueifern, damit wir ihm im Jenseits nahe sind. Die Menschen heute, besonders die jungen Menschen, nehmen sich zahlreiche Vorbilder, imitieren deren Benehmen, Sprache und Kleidung, versuchen wie sie zu sein. Doch da die große Mehrheit dieser Vorbilder selbst nicht auf dem richtigen Weg ist, fehlen ihnen die rechte Moral und die entsprechende Einstellung. Deswegen ist es eine schwere Verantwortung, die Menschen zur Wahrheit sowie zur besten Moral und zum besten Verhalten zu führen. Ein Muslim muß versuchen, das Verhalten und die Moral des Propheten Muhammad (s.a.w.s) anzunehmen. Gott bestätigt dies in einem Vers:

In dem Gesandten Gottes habt ihr wirklich ein schönes Beispiel für jeden, der auf Gott und den Jüngsten Tag hofft und oft Gottes gedenkt. (Sure al-Ahzab, 21)

Wie der Prophet Muhammad (s.a.w.s) waren auch die anderen Propheten Vorbilder für Gläubige, und sie genossen Gottes Wohlgefallen. In einem Vers sagt Gott:

Wahrlich, in den Geschichten über sie finden sich Lehren für die Verständigen. Er ist keine erfundene Geschichte, sondern eine Bestätigung dessen, was ihm vorausging, und eine Erklärung aller Dinge und eine Rechtleitung und Barmherzigkeit für ein gläubiges Volk. (Sure Yusuf, 111)

Ziel dieses Buches ist es, einige Eigenschaften des Propheten Muhammad (s.a.w.s) aufzuzeigen, indem es die überlegenen Eigenschaften und Qualitäten aufzeigt, die eine Gesellschaft genießen kann, wenn sie eine solche Moral annimmt und andere ermutigt, dieselbe Moral anzunehmen. Wie der Prophet (s.a.w.s) in folgendem Hadith offenbart hat, „… wahrlich, Ich habe das Buch Gottes und die Sunnah Seines Apostels bei euch gelassen, und wenn Ihr daran festhaltet, werdet Ihr niemals auf Abwegen sein,“1 sind die beiden wahrhaften Führer eines Muslims das Buch Gottes und die Sunnah – die Lebenspraxis des Propheten Muhammad (s.a.w.s). Der Prophet Muhammad (s.a.w.s) war der gesamten Menschheit ein Beispiel aufgrund seiner Moral, nach der er die Menschheit zu leben aufforderte. Es war der Prophet (s.a.w.s), der sagte: „Ich wurde gesandt um den guten Charakter zu perfektionieren“2 und weiter: „Bei dem, in dessen Hand mein Leben liegt: Niemand wird in das Paradies eingehen, mit Ausnahme derjenigen, die sich gut benommen haben.“3

Muslime, die dem Weg des Propheten (s.a.w.s) folgen, müssen führend sein in Moral und Verhalten, und sie müssen anderen nahelegen, dieselbe Moral anzunehmen.

1. Prophet Muhammads Last Sermon (http://www.stanford.edu/~jamila/Sermon.html)
2. Maliks Muwatta, Buch 47, Nummer 47.1.8
3. Imam Ghazzali's Ihya Ulum-Id-Din (The Book of Religious Learnings), Islamic Book Service, New Delhi, 2001, Islamic Book Service, New Delhi, 2001,
Band II, S.236

DAS WUNDER DES PROPHETEN MUHAMMAD (S.A.W.S)

Durch die Geschichte hindurch sandte Gott Seine Propheten, damit sie ihnen Völkern den Rechten Pfad weisen können. Einige dieser Propheten vollbrachten durch Gottes Wille Wunder, um ihre Göttliche Nachricht zu unterstützen. Die Propheten Ibrahim (a.s), Musa (a.s) und Jesus (a.s) waren einige dieser Gesandten, denen Gott die Kraft, Wunder zu wirken, geschenkt hat und diese sind im Qur'an niedergeschrieben.

Auf die gleiche Weise gab Gott die Erlaubnis, dass der Prophet Muhammad (s.a.w.s) sein ganzes Leben Wunder vollbrachte, damit die Menschen sie sehen und davon lernen. Viele davon sind gut bekannt, so wie die Nachtreise und die Auffahrt zu den Himmeln. Andere sind wieder weniger bekannt, so wie das Fließen von Wasser aus den Fingern des Propheten (s.a.w.s).

Dieses Buch erforscht die Natur eines Wunders, die Gründe, und warum Propheten Wunder wirken dürfen. Es betrachtet im Einzelnen die Wunder, die der Prophet Muhammad (s.a.w.s) wirkte, so wie sie in den autentischen Quellen des Qur'an und der Sunnah aufgezeichnet sind. >>>

Der Autor - Weitere Webseiten - Kontakt - Anmelden -

Der heilige Quran - Unterstützen Sie unser Anliegen - Bücher - Artikel - Video
HARUN YAHYAS WIRKUNGEN

Diese Webseite basiert auf den Arbeiten von HARUN YAHYA.
www.harunyahya.de